Mitgliederversammlung vom 07.03.2014

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Vorsitzende eröffnet um 19:01 Uhr die Sitzung und begrüßt alle Anwesenden. Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.

TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt.

TOP 3 Genehmigung des Vorjahresprotokolls

Das Vorjahresprotokoll wird ausgelegt. Es wird einstimmig genehmigt.

TOP 4: Jahresberichte

Die Vorsitzende berichtet, dass man im vergangenen Jahr 47 Eintritte und 28 Austritte hatte. Der Verein hatte zum Jahresende 231 Mitglieder.
Der Kassenwart wird für seinen besonderen Einsatz geehrt.
Die vorsitzende berichtet über das Mai-Turnier 2013, das ein großer Erfolg war. Ferner berichtet die Vorsitzende, dass seit 29.08.2013 der Verein eine eigene Internetseite hat.
Caroline Bock ist Kreismeisterin bei den Ponys geworden. Mathilde Schadowski wurde 4. bei der Landesmeisterschaft im Voltigieren. Jürgen Lamp wurde erneut Landesmeister im Vierspännerfahren (Ponys).
Es wurde eine Arbeitsgruppe für die Geländebahn gegründet.

TOP 5: Kassenbericht

Die Kasse hatte am 01.01.2013 einen Bestand von 5.779,34 €. Am 31.12.2013 hatte sie einen Bestand von 4.161,33 €. Der Verlust beträgt 1.618,01 €.
Die Umsätze betrugen 60.776,99 € (Sollbestand). Die Umsätze im Haben betrugen 64.918,66 €.
Das Beitragsaufkommen beläuft sich auf 19.570,58 €.
Beim Mai-Turnier gab es einen Überschuss von 5.912,40 €.

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstands

Auf Antrag von Karl-Gerhard Jung wird dem Vorstand bei eigener Enthaltung einstimmig Entlastung erteilt. Im Übrigen wird auf Anlage 1 verwiesen.

TOP 7: Wahlen

a) Claus Arp wird einstimmig zum 2. Vorsitzenden wieder gewählt. Es gibt keinen Gegenkandidaten. Claus Arp nimmt die Wahl an.

b) Es wird der Jugendwart neu gewählt. Beate Knedla kandidiert nicht mehr. Auf Vorschlag der Vorsitzenden wird Laura Böttcher einstimmig zum neuen Jugendwart gewählt. Gegenkandidaten gibt es keine. Laura Böttcher nimmt die Wahl an.

c) Der Beisitzer für Rechtsfragen wird neu gewählt. Die Vorsitzende schlägt Sönke Stark zur Wiederwahl vor. Laura Böttcher schlägt Wolfgang Murkisch zur Wahl vor. Bei 4 Gegenstimmen und 5 Enthaltungen wird Sönke Stark wiedergewählt. Er Nimmt die Wahl an.

d) Als Ersatz für Lena Prien wird Isa Neumann als Kassenprüferin einstimmig neu gewählt. Der Wahlvorschlag stammt von der Vorsitzenden. Isa Neumann nimmt die Wahl an.

TOP 8: Haushaltsplan 2014

Es gibt weiterhin keine finanziellen Spielräume für größere Investitionen. Trotzdem werden die Mitgliedsbeiträge auf Empfehlung des Vorstandes nicht erhöht.

TOP 9: Veranstaltungen 2014

Wolfgang Murkisch erzählt, dass am 01.05.2014 ein Fussballturnier stattfinden soll. Es gibt bereits erste Anmeldungen. Der Verein wird voraussichtlich 2 Mannschaften stellen. Das Turnier soll auf dem Rasenspringplatz stattfinden und um 18:00 Uhr beendet sein.
Am darauffolgenden Tag findet dann das Mai-Turnier statt.
Am Dienstag nach dem Mai-Turnier findet voraussichtlich das CDS-Turnier statt.
Am 31.08.2014 findet die Kreismeisterschaft des KRB statt, und zwar auf der Anlage des PRV.

TOP 10: Aktueller Stand "Voltigieren"

Beate Knedla berichtet von den Erfolgen der Voltigierer.
Das Pferd "Alingho" hat z.Zt. einen Sehnenschaden auf beiden Vorderbeinen und kann gegenwärtig nicht verwendet werden. Laut jüngster Prognose kann er bei entsprechender Pflege und Behandlung wieder genesen.
Ute Grage bemängelt die schlechte Versorgung von "Alingho" und fordert Besserung. Es wird nachgefragt, ob und wann sich die Voltigier-Mädchen um das Pferd kümmern.
Beate Knedla und Ilona Jürs erklären, dass "alingho" seine ganze Einstreu i.d.R. auffrisst.
Michaela Tegen bemängelt, dass das Pferd nicht reingeholt wird und sie sich darum kümmern muss.
Jule Kämpf kritisiert, dass die Voltigierer sich immer vom übrigen Verein abkapseln. Die Vorsitzende regt an, dass der neue Jugendwart ein Treffen für die Voltigierer und die jüngeren Vereinsmitglieder organisiert.
Jule Kämpf fordert mehr Einsatz der Voltigierer bei Veranstaltungen (z.B. Arbeitsdienst und Mai-Turnier).
Es gibt eine Diskussion darüber ob und wie die Voltigierer sich ausreichend am Vereinsleben beteiligen.
Ute Grage stellt den Antrag, die Voltigiersparte einzusparen. Die Vorsitzende weist daraufhin, dass über diesen Antrag nicht entschieden werden kann, weil er nicht auf der Tagesordnung steht. Es soll erst abgewartet werden, was mit "Alingho" passiert. Falls er verkauft werden muss, soll dann ggf. auf einer außerordentlichen Versammlung über diesen Antrag von Ute Grage abgestimmt werden. Dies findet allseits Zustimmung.

Ute Grage hat ihren Antrag auf Auflösung der Voltisparte am 22.03.2014 abgewandelt: Es besteht kein Handlungsbedarf solange das Voltigieren ausschließlich auf Börge weitergeführt wird.

TOP 11: Verschiedenes

Jürgen Lamp berichtet über den Kreisreiterbund und das geplante Kreismeisterschaftsturnier.
Jürgen Lamp befürwortet das Voltigieren im Verein, da es der einzige Verein ist, der im Kreis Plön Voltigieren anbietet.
Im Hinblick auf Vorfälle in B. fordert Jürgen Lamp Wachsamkeit hinsichtlich artgerechter Haltung von Pferden.

Die Versammlung wird - da es keine weiteren Wortmeldungen gibt - von der Vorsitzenden um 20:20 Uhr geschlossen.

Krumbek, den 07.03.2014
gez. Jan Plischke
gez. Ilona Bois
gez. Claus Arp

 

 

 

© 2022 Probsteier Reiterverein e.V. | made by ideenwerft